Geschneke Icon
Warum handgeschmiedete Kochmesser kaufen?

Warum handgeschmiedete Kochmesser kaufen?

Beim Kauf eines neuen Kochmessers spielen viele unterschiedliche Kriterien eine Rolle. Natürlich steht im Vordergrund der Verwendungszweck. Möchte man ein sogenanntes „Allzweckmesser“, sprich ein Kochmesser für jede Lebenslage, oder ist man eher auf der Suche nach einem spezielleren Messer wie beispielsweise einem Filetier-, Brot- oder Officemesser. Sobald diese Entscheidung getroffen wurde (möglicherweise auch mehrere Messer sich auf einmal zuzulegen) sollte man sich jedoch unbedingt mit der Qualität eines Kochmessers auseinandersetzen. Möchte man seine Messer spätestens alle zwei Jahre austauschen, weil diese von minderer Qualität sind und ihre Schärfe verloren haben, oder ist man eher auf der Suche nach hochwertigen Kochmessern, die bei richtiger Pflege und Verwendung möglicherweise sogar ein Leben lang Freude bereiten. Hier greifen wir die oben genannte Qualitätsfrage auf. Warum sollte man sich für ein von Hand geschmiedetes Kochmesser anstatt eines industriell hergestellten Kochmessers entscheiden?

Natürlich schneiden industriell gefertigte Messer gerade zu Beginn ähnlich gut wie handgefertigte Küchenmesser, jedoch merkt man bereits hier einen Qualitätsunterschied. Häufig erhalten die individuell hergestellten Messer durch ihren Abzug per Hand eine bessere Endschärfe. Außerdem sind insbesondere der Gewichtsaspekt und die Haptik wesentlich entscheidende Punkte. Bei einem geschmiedeten Kochmesser merkt bereits beim ersten Handgriff, dass man ein Produkt aus robusten und widerstandsfähigen Materialien in Händen hält, welches für langfristiges Arbeiten ausgelegt wurde. Hierbei spielt auch der Gewichtsaspekt eine Rolle, da ein gutes Kochmesser ein gewisses Eigengewicht für die optimale Nutzung und Verarbeitung von Schneidgütern unbedingt mitbringen sollte. Zusätzlich wird bei der Fertigung von Hand darauf geachtet, das Optimum aus jeder Stahlsorte und somit für jedes Produkt herauszuholen, ein solches Vorgehen ist bei einer maschinellen Herstellung nicht möglich. Aus diesem Grund heben sich beispielsweise geschmiedete Damastmesser - wie die First Class Damaskus von Felix Solingen oder die Güde Damastserie von Markus Balbach - preislich noch einmal extrem von ihren maschinell gefertigten Konkurrenten, aber auch von herkömmlich geschmiedeten Kochmessern ab. Bei der Herstellung dieser speziellen Messer werden Stahlschichten übereinandergelegt und ummanteln den Kern der Klinge. Mit jeder weiteren Lage wird selbstverständlich der Herstellungsprozess deutlich aufwendiger. Bei den industriell gefertigten sogenannten Damastmessern ist die einzigartige Optik, welche bei dem Schmiedevorgang entsteht, oft nur aufgestanzt oder gelasert und selbstverständlich können diese Messer qualitativ vollwertigen Damastmesser nicht das Wasser reichen.

Anhand dieses Beispiels möchten wir Ihnen verdeutlichen, dass geschmiedete Kochmesser, sowohl qualitativ, als auch von ihrer Verarbeitung deutlich hochwertiger und natürlich aufwendiger in der Verarbeitung sind, als maschinell gefertigte Kochmesser. Zusätzlich sollte man unbedingt bei Kauf eines guten Messers darauf achten, dass dieses eine Langlebigkeit beinhaltet. Diese kann nur durch zwei Aspekte – nämlich den Einsatz von hochwertigen Materialen und die optimale Kombination und Verarbeitung dieser Materialien – entstehen.

Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen unbedingt darauf zu achten, wie ihre zukünftigen Kochmesser hergestellt wurden, damit Sie zum einen sehr lange Spaß und Freude beim Kochen haben und dass die Investition sich auch definitiv lohnt. Bei uns finden Sie eine große Auswahl an geschmiedeten Kochmessern.