Geschneke Icon
Goyon-Chazeau - F1 Cusine Brotmesser 23 cm
Hersteller Goyon-Chazeau
Ursprungsland Frankreich
Bezeichnung F1
Klingenform Brotmesser
Klingenlaenge 23 cm
Klingenfinish matt
Griffmaterial Kohlefaser
Grifffarbe schwarz
Herstellungsart geschmiedet
Werkstoff X50 CrMoV15
Härte 54-56 HRC
Individuelle Gravur ja

Goyon-Chazeau - F1 Cusine Brotmesser 23 cm

Goyon-Chazeau
€175,00

inkl. gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten

versandbereit / an Lager

Lieferung innerhalb von ca. 2-3 Werktagen

Über das Messer:
Goyon-Chazeau - F1 Brotmesser 23 cm

Goyon Chazeau Brotmesser I F1


Das französische Brotmesser von Goyon Chazeau macht sowohl beim klassischen Baguette, einem Körnerbrot und frischen Brötchen eine tolle Figur. Mit einer Klingenlänge von 23 cm bietet es die optimale Kombination für jegliche Backwaren geschaffen. Dieses feine Messer sticht nicht nur aufgrund seiner Optik auf jedem Frühstückstisch hervor. Durch den Wellenschliff der Klinge eignet sich das Messer sowohl für harte, als auch weiche Krusten und sorgt immer für einen optimalen Schnitt. Überzeugen Sie sich selbst!

Die Griffschalen der F1 werden ihrem Namen mehr als gerecht. Die Heftschalen werden aus Karbonfaser hergestellt und wirken durch ihre schlichte und schöne Optik mehr als ansprechend. Als Klingenmaterial verwendet das französische Traditionsunternehmen X50CrMov15 Stahl, der unter anderem für eine langanhaltende Schärfe und Schnitthaltigkeit sorgt. Durch die handwerkliche Herstellung ist jedes Küchenmesser ein Einzelstück.

 

Besonderheiten dieses Kochmessers:

  • Griffschale aus Karbonfaser mit zwei Nieten versehen - sorgt für einfache Pflege und ein geringes Gesamtgewicht
  • rostfreier, gehärteter X50CrMov15 Stahl mit 54-56 HRC.
  • Fertigung in Handarbeit im traditionellen französischen Stil

 

Über den Hersteller

Handgefertigte Küchenmesser mit Tradition - aus Frankreich

Gegründet wurde GOYON-CHAZEAU zwar erst im Jahre 1975 von dem Ehepaar Solange CHAZEAU und Gabriel GOYON, jedoch begann Ihre Leidenschaft für Besteck und insbesondere Messer und deren Herstellung bereits 1953, kurz nach Ihrer gemeinsamen Heirat. Zu Beginn war das kleine Familienunternehmen nur Zulieferer für die großen Besteck-Hersteller wie beispielsweise Francois Frionnet oder Besset Laroche. Im Jahre 1992 entschied man sich aufgrund der Konkurrenzsituation von Billiganbietern aus Frankreich und Asien dazu einen neuen Weg einzuschlagen. Dies geschah durch die Kreation der ersten eigenen Laguiole Messer unter der Marke GOYON-CHAZEAU. Auf dieser Serie hat das Unternehmen sein Erfolg weiter aufgebaut und mittlerweile gibt es Messer der Marke GOYON CHAZEAU in ganz Frankreich, teilweise bereits international und nun auch bei Messerfreund!

 

Beschreibung